Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Workshop über das Vertonen von Texten und Gedichten

20. 08. 2023 von 10:00-19:00 Uhr

Ein Workshop für Musikerinnen, Musiker und kleine Ensembles über das Vertonen von Gedichten

am Sonntag, 20. August 2023 in Werder (Havel)

Dort, wo alles anfing, auf dem „Galgenberg", wo 1895 Christian Morgenstern mit seinen Freunden die ersten Galgenlieder vortrug, soll es nun weitergehen:

Die Christian-Morgenstern-Gesellschaft veranstaltet für Musikerinnen, Musiker und kleine Ensembles einen Workshop über das Vertonen von Texten und Gedichten im Christian-Morgenstern-Museum, in der Bismarckhöhe in Werder (Havel) bei Potsdam.

Es beginnt mit einer Einführung über die verschiedenen Möglichkeiten zum Vertonen von Texten und Gedichten. Dann geht es zum kreativen Arbeiten in den verschiedenen Räumen der Christian-Morgenstern-Gesellschaft alleine bzw. in Arbeitsgruppen weiter. Die wunderschöne Aussicht und die Nähe zum Dichter Christian Morgenstern sind dabei sicher eine gute Inspirationsquelle. Der Workshopleiter Reinhard Röhrs wird dabei immer, bzw. bei Bedarf mit Ideen und Hilfe bereit sein.

Zur Mittagspause geht es zu Fuß den "Galgenberg" hinab zum "Scharfrichter". In diesem 400 Jahre alten Haus serviert uns das Team von Herrn Dang statt der „Henkersmahlzeit" (trocken Brot und Wasser) ein leckeres asiatisches Essen. (Im Preis enthalten).

Anschließend geht es wieder für eine weitere Arbeitseinheit ans Komponieren auf die Bismarckhöhe.
Um 17 Uhr spielen wir uns die frisch entstandenen Vertonungen gegenseitig vor. Dies ist gleichzeitig die Generalprobe, denn um 18 Uhr ist Publikum und Presse eingeladen um in einem öffentlichen Konzert die Werke einem ersten Publikum vorzustellen.

Dieser Workshop soll eine Möglichkeit bieten Texte auf verschiedene Weise mit Musik zu verbinden. Dabei sind alle Stile möglich: Klassiche Musik, Singer/Songwriter, Chanson, Jazz, Chor, theatraler- oder völlig freier Art.


Es sollen Anregungen und Austausch mit anderen Musikerinnen und Musikern geschaffen werden, um neue Impulse für das eigene Arbeiten zu finden.
Natürlich müssen es keine Morgenstern-Texte sein, es können auch eigene Texte oder Gedichte Anderer vertont werden.


Workshopleiter Reinhard Röhrs hat seit 1979 über 50 Gedichte von Morgenstern für unterschiedliche Instrumentierung wie Kontrabass, Gitarre, Klavier, Chor, Streichquartett, Saxophonquartett, Flötenensemble vertont. Er tourt mit einem Morgenstern-Musik-Programm seit 1989 durch Deutschland, spielt in verschiedenen Ensembles Konzerte und gibt mit der Gruppe goraSon seit vielen Jahren Musikworkshops in Frankreich und Deutschland.


Ablauf:

Sonntag, 20. August
10 Uhr Vorstellung, Einführung in verschiedene Methoden zum Vertonen von Texten
11 Uhr Einzeln, bzw. in Gruppen: Erarbeiten von Vertonungen.
13 Uhr Mittagessen im "Scharfrichterhaus" mit Austausch über die bisherige Arbeit.
14 Uhr Einzeln, bzw. in Gruppen: Erarbeiten von Vertonungen.
17 Uhr Internes Vorstellen der entstandenen neuen Vertonungen
18 Uhr öffentliches Vorstellen der Vertonungen als "Work in progress"

Preis:
Einzelperson: 80,- €
Duo Ensemble: 140,- €
Trio Ensemble: 180,- €

u.U. ist eine Ermäßigung möglich.

Im Preis enthalten:
- Bereitstellung von E-Pianos, Notenständern, Notenpapier...
- Mittagessen im Restaurant Herr Dang
- Snaks, Kaffee, Tee für zwischendurch
- Nutzung der Räume der Christian-Morgenstern-Gesellschaft und des Morgenstern-Literaturmuseums

Begrenzte Teilnehmerzahl von 8-10 Personen.

Fragen können gerne am Telefon besprochen werden.

Anmeldung und Information:
Reinhard Röhrs
Telefon Festnetz: 0421 68497295, Mobil: 0171 6013971
eMail:

Foto oben: Bismarckhöe, der Ort an dem der Workshop stattfindet
Foto unten: Kleiner Salon in der Bismarckhöhe, einer der Arbeitsräume des Workshops

Weitere Infos: 

https://www.reinhard-roehrs.de/morgenstern-vertonen/

 

Veranstaltungsort

Museumssaal der Christian-Morgenstern-Gesellschaft e.V.

Hoher Weg 150, 

14542 Werder (Havel)

 

 

Veranstalter

Christian-Morgenstern-Gesellschaft